Bildungsprogramm

Die Zugangsdaten erhalten Sie nach ihrer Anmeldung per Mail

Die Zugangsdaten erhalten Sie nach ihrer Anmeldung per Mail. Mit diesem Satz enden derzeit viele Hinweise zu Bildungsveranstaltungen, auch bei der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung (KAB). Anfang des Jahres ohne Bedeutung und kaum bekannt, gehören digitale Bildungsveranstaltungen heute zum Alltag. Und so gehört bei den Planungen zum Bildungsprogramm 2021 neben den Fragen, zu welchen Themen Veranstaltungen stattfinden, wie vielen Teilnehmenden ein Zugang gewährt werden soll und welche Referent*innen anzufragen sind, auch die Frage, ob die Veranstaltung "analog" oder "digital" durchgeführt werden soll.

Als im Frühjahr viele der ursprünglich geplanten Veranstaltungen auf Grund der Beschränkungen zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie abgesagt werden mussten, hat auch die KAB im Erzbistum Köln die Chance ergriffen, Neues ausprobiert und zu sehr unterschiedlichen digitalen Bildungsveranstaltungen eingeladen. Diskussionsveranstaltungen zu den Themen Pflege, oder interreligiöser Dialog und sogar ein Stadtspaziergang konnten mittels eines Videkonferenztools durchgeführt werden. Learning by doing war das Motto all dieser Veranstaltungen. Dass es nichts gibt, was es nicht gibt, war schnell herausgefunden. Podiumsdiskussionen sind digital genauso möglich wie die Arbeit in Kleingruppen. Digitale Veranstaltungen müssen sich nicht von analogen unterscheiden. Hier und da sind sie sogar von Vorteil. Der Zugang zu digitalen Veranstaltungen ist von überall auf der Welt möglich, wenn man über eine stabile Internetverbindung verfügt und die Chatfunktion kann eine direktere Teilhabe ermöglichen, um nur zwei Vorteile zu nennen.

Die Verantwortlichen der KAB für Bildungsveranstaltungen haben, ermutigt durch das Feedback der Teilnehmenden, beschlossen, weitere digitale Veranstaltungen im Jahr 2021 ins Programm aufzunehmen, darunter auch eine zur Nutzung digitaler Videokonferenztools