KAB Diözesanverband Köln

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt
  • Pastoraler Zukunftsweg

    Am kommenden Montag, 08. Juli 2019, beginnt um 15 Uhr die Anmeldung für drei Regionalforen. Bei diesen ganztägigen Veranstaltungen in Köln, Euskirchen und Düsseldorf können alle Interessierten erste Ergebnisse der "Aktuellen Etappe" des Pastoralen Zukunftswegs mit den Mitgliedern der fünf Arbeitsfelder der Etappe diskutieren. Weitere Infos

  • Möglichkeiten und Grenzen in der digitalen Gesellschaft

    Herzliche Einladung zum Frauenseminar vom 21.-22.09.19 im Katholisch-Sozialen Institut in Siegburg zum Thema: Möglichkeiten und Grenzen in der digitalen Gesellschaft

    Weitere Infos finden Sie hier.

  • Auf den Spuren von Wilhelm Emmanuel von Ketteler

    Das Pilgerwochenende 2019 führt uns am 17. und 18. August von Remagen nach Koblenz. Weitere Infos hier.

Nachrichten

Veranstaltungen

21. September 2019 bis 22. September 2019

Frauenseminar

Das KAB Frauenseminar geht den Fragen nach:

- Was bedeutet Digitalisierung für Frauen?

- Gibt es eine Aufwertung frauenspezifischer Arbeit?

- Sind...

Mehr erfahren
17. August 2019 bis 18. August 2019

Pilgerwochenende 2019

„Unsere Religion ist nicht wahrhaft katholisch,

wenn sie nicht wahrhaft sozial ist...Nur dann,

wenn unsere Kirche eine wahrhaft soziale Kirche

ist,...

Mehr erfahren

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Köln
Lindenstraße 176
40233 Düsseldorf
Telefon: +49 211 59 89 14 28

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren

Video-Tipp

Der Diözesanverband Köln der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) erklärt sein Modell zum Garantierten Grundeinkommen.

Unser Bildungsprogramm

Wie viel Spaß es machen kann, sich als Gemeinschaft zu fühlen und auch noch was zu lernen oder sich auszuprobieren, wissen die, die in großer Anzahl an unseren jährlichen Seniorenakademien oder an den Frauenseminaren teilnehmen.

Informieren Sie sich