Aktuelles

Studientag Laudato Si bis Fridays for Future – Katholische Soziallehre in digitalen Zeiten

 

 

Gemeinwohl - eine aktuelle Diskussion

Wir laden ein am Freitag, den 28.02.2020 um 17.00 Uhr zu einer Diskussion zum Thema Gemeinwohl.

Suchen Sie mit uns die Antworten. Wir beginnen mit einer themenbasierenden Andacht um 17.00 Uhr in der Kirche St. Maximilian und wollen nach der Andacht im Maxkeller ins Gespräch kommen. Wir freuen uns auf Sie!

KABarett GELD.MACHT.ANGST

Am 10.11.2019 feiern wir um 17.00 Uhr eine Andacht in St. Maximilian zum Thema prekäre Arbeitsbedingungen. Der gottesdienstliche Impuls wird dann mit einem KABarett Angebot um 18.00 Uhr im Maxhaus abgerundet.

 Hier noch einige Informationen zum KABarett

Lutz von Rosenberg Lipinsky

Geld.Macht.Angst

Die Macht des Geldes nimmt Lipinsky scharfzüngig ins Visier – in der  Gesellschaft, in der Wirtschaftswelt, im Privat- und Familienleben. In  „GELD. MACHT. ANGST." verarbeitet der Hamburger Kabarettist kritisch,
lustig und hintergründig die aktuelle gesellschaftliche Entwicklung und seziert  lustvoll so manche politische Forderung und sozialpolitische  Begrifflichkeit. Lutz von Rosenberg Lipinsky ist ein kreativer  Tausendsassa – er ist Sänger, Schauspieler, Moderator und  Stand-up-Comedian  und steht seit Mitte der 80er Jahre auf Deutschlands Bühnen. Er moderiert  in  den QUATSCH Comedy Clubs in Berlin, schreibt Kolumnen für die  Fußballzeitung „kicker", tritt in Comedy-Sendungen im Deutschen Fernsehen auf und ist  seit  1994 der Betreiber der SchlapplacHHalde, des Hamburger Clubs für Kabarett  und Comedy.

 Hier ein Link als kleiner Vorgeschmack: https://www.youtube.com/watch?v=D2peddPkHN0

Der Eintrittspreis für die Karte beträgt 20,00 Euro. KAB Mitglieder zahlen im Vorverkauf pro Karte 15,00 Euro, dass gilt auch für mitgebrachte Gäste.Kartenbestellungen bitte bei Marita Lanze: 0211 651768, mail: marita@lanze.net.

„Einteilen ist alles und am Ende des Monats gibt es trocken Brot“ (m. 60 J.)

Als Folge eines Fachtages „Armut und Einsamkeit im Alter“, der am 13. April 2018 im Rathaus stattfand, haben einige soziale Organisationen (Altstadt-Armenküche, Renatec, Hallo Nachbar und „Zentren plus“) im Herbst eine Befragung von Armut bedrohter und betroffener älterer Menschen in Düsseldorf durchgeführt.

Mit der Auswertung wurde Winfried Gather von der KAB beauftragt. Die Ergebnisse der Befragung wurden im Themenkreis „Altersarmut – Alterseinsamkeit“ des Seniorenrates vorgestellt und diskutiert.

Die Ergebnisse der Befragung sind hier einsehbar.

 

 

 

 

Studientag im Maxhaus "Breakfast statt Brexit?"

Am 05. März findet der nächste Studientag im Maxhaus statt.

Das Thema lautet: "Breakfast statt Brexit?"

Ort: Maxhaus, Schulstr. 11, 40213 Düsseldorf, Beginn 10 Uhr

Unkostenbeitrag: 16,50 € mit Kaffee und Mittagessen.

Anmeldung bei Marita Lanze: marita@lanze.net, Tel.: 0211-651768

Stadtverbandskonferenz 2018

Die diesjährige Düsseldorfer Stadtverbandskonferenz fand am 04. Mai im Pfarrzentrum St. Michael in Lierenfeld statt. Als wichtigster Programmpunkt stand die Neuwahl der Stadtverbandsleitung an. Die „alten“ Kandidaten traten wieder zur Wahl an, ebenfalls aufstellen ließ sich Peter Rosendahl. Die Entscheidung war einstimmig und bestätigt ein bewährtes Team: Marita Lanze ist unsere Vorsitzende, ihre StellvertreterInnen sind Felizitas Marx und Michael Gerhold. Mario Amico führt die Geschäfte und Stadtverbandspräses ist Michael Inden. Neu in der Stadtverbandsleitung ist Peter Rosendahl.

Herzlichen Glückwunsch!

Kundgebung der Gewerkschaften zum Maifeiertag

Die diesjährige Kundgebung des DGB stand unter dem Motto: „Vielfalt, Gerechtigkeit, Solidarität“. Mehr als 10.000 Gäste besuchten die vielen Stände der Vereine und Gewerkschaften am Johannes-Rau-Platz, wo der Stadtverband in diesem Jahr einen besonderen Blickfang bot: Anstelle eines Pavillons waren wir mit dem bunten Bus der CAJ vor Ort und haben gemeinsam mit Vertretern unserer Jugendorganisation die Themen der KAB wie Sonntagsschutz, Altersarmut und Grundeinkommen vorgestellt. Zahlreiche Besucher und Politiker wie der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel und Andreas Rimkus (MdB) von der SPD kamen mit uns ins Gespräch.