13.01.2020

Interreligiöser Studientag 8. März 2020

Der Pfad zwischen Wahrung der Religionsfreiheit und Durchsetzung gesellschaftlicher Interessen ist oft schmal. Immer wieder entstehen Diskussionen entlang dieses Pfades, die schnell emotional aufgeladen sind. Man streitet um Regelungen des kirchlichen Arbeitsrechts, um das Recht auf Beschneidung und das rituelle Schächten von Tieren.

Wer muss sich anpassen - Religion oder Gesellschaft?

Der interreligiöse Studientag bietet Gelegenheit das Thema aus der Sicht unterschiedlicher Religionen zu beleuchten und zu diskutieren.

Referenten:

Prof. Dr. iur. Ҫefli Ademi, Professor für Islamische Normenlehre und ihre Methodologie, Universität Münster.

Anno Busch, Mag. Theol., wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte an der Universität Bonn.

Prof. Dr. Reiner Tillmanns, Religionsverfassungsrechtler, Professor an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW.

Dr. Fabian Völker, wiss. Mitarbeiter am Seminar für Religionswissenschaft und interkult.Theologie der Universität Münster.

Weitere ReferentInnen angefragt.

Der Studientag findet am 08. März 2020 von 10-17 Uhr im Kettelerhaus in Köln (Bernhard-Letterhaus-Straße 26, 50670 Köln) statt.

Anmeldungen werden bis zum 28.02.2020 hier entgegengenommen.

Für die Teilnahme bitten wir um eine Spende ab 5€.