KAB Diözesanverband Köln

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

21.04.2019

Ostergrüße

Thomas, der Zweifler

In der Osterzeit wird auf den „ungläubigen“ Thomas gezeigt. Für mich ist er nicht ungläubig, sondern ein tief gläubiger Mensch. Einer der schönsten und kürzesten Glaubensbeweise, ist der des Apostel Thomas. Er ist uns in so vielen Situationen ähnlich. Er ist der Apostel, der viele Fragen und Zweifel hat. Er ist aber auch einer, der das, was er nicht versteht, nicht als Unsinn abtut und die Jünger verlässt, sondern einer, der bleibt und seine Zweifel deutlich kommuniziert. Er bleibt dabei und daran.

Uns sollte das gefallen. Wir wünschten uns, dass viele Menschen nicht gehen, weil sie die neusten Enthüllungen, die unsere Kirche erschüttern, nicht verstehen. Zweifel an unsere Kirche sind hier zugelassen und auch richtig. Aber die Kirche wird von Menschen mit all ihren Fehlern und Schwächen geführt. Bleiben wir also dran und versuchen, unsere Kirche zu gestalten. Unser Verband hat in seiner langjährigen Geschichte gute Erfahrungen gemacht, Kirche zu gestalten und Einfluss zu nehmen. Seien wir Menschen, die viel von ihren eigenen guten Glaubenserfahrungen, aber auch von ihren Zweifeln erzählen können. Vielleicht bekommen dann andere Lust auf unsern Glauben und unseren Verband, vielleicht fragen sie genau deshalb nach und „wollen es wissen“ – so wie der Apostel Thomas.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein frohes und friedvolles Osterfest im Kreise Ihrer Lieben.

Die Diözesanleitung der KAB im Erzbistum Köln und die MitarbeiterInnen im Diözesansekretariat