KAB Diözesanverband Köln

Interaktiv
Treten Sie mit uns in Kontakt

Bildungsprogramm

Einigkeit und Recht und Freiheit

Im Jahr 2020 jähren sich Ereignisse, die in der deutschen Geschichte Zäsuren bedeuten: Am 27. Januar vor 75 Jahren wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit, im Mai des gleichen Jahres kapitulierte das Deutsche Reich bedingungslos. 40 Jahre später im Mai 1985 sprach der damalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker davon, dass Deutschland befreit worden sei. Damals hätte wohl niemand in Deutschland daran geglaubt, dass nur fünf Jahre später, am 03. Oktober 1990, Deutschland die "Wiedervereinigung" feiert - letztlich auch eine Freiheitsgeschichte.

Das Thema "Freiheit" zieht sich wie ein roter Faden durch unser Bildungsprogramm des Jahres 2020. Gegenstand von Fachtagen und Seminaren sind Fragen zur freien Entfaltung der Persönlichkeit, Religionsfreiheit oder zur Meinungs- und Pressefreiheit. Alle genannten "Freiheiten" haben einen hohen Stellenwert in der bundesdeutschen Verfassung, sind Grundlage unserer Demokratie. Nikolaus Groß hat für ein demokratisches Deutschland gekämpft. Die Veranstaltungsreihe "Widerstehen und Widersprechen" begibt sich auf seine Spuren.

Die weiteren Veranstaltungen des Jahres 2020 lassen sich unter der Überschrift "Einigkeit und Recht" zusammenfassen, dies sind neben dem Seminar zum Arbeits- und Sozialrecht z.B. die Fachtage zur Bürgerversicherung, sowie zur Digitalisierung oder das Frauenseminar.

Wir freuen uns, wenn wir Dein / Ihr Interesse wecken können und wir Dich / Sie als Teilnehmer*in bei unseren Veranstaltungen begrüßen können.